Die aktuelle Lage in der Volleyball Bundesliga

Volleyball ist ein Mannschaftsspiel und wurde 1896 von einem Lehrer namens William G. Morgan aus Holyoke, Massachusetts erfunden, als er seine Schüler als Ausgleich einen Ball über ein zwei Meter hohes Netz spielen ließ. Die Grundelemente dazu hatte er sich aus dem Deutschen „Faustball“ entliehen. Über Jahre hinweg entwickelte sich der heutige Volleyballsport. 1913 kam der neue Sport schließlich nach Europa. 1914 spielte man das erste Mal in England und 1917 wurde das Spiel in Frankreich populär. Für die Verbreitung sorgten vor allem im Ersten Weltkrieg die amerikanischen Soldaten danach die CVJM-Schulen. Die Bekanntheit wuchs ständig und in den 1920er Jahren breitete sich Volleyball in Polen, Estland, Litauen, Lettland, Tschechoslowakei und in Russland aus. In den USA wurden 1922 die ersten Wettbewerbe offizieller Art ausgeführt.

Ausstattung

Viel brauchen Sie noch zum Volleyball spielen, hierauf können Sie nicht verzichten:

  • feste Sportschuhe
  • Knieschoner
  • Volleyball-Trikot, das Bewegungsfreiheit ermöglicht
  • Ball
  • Spielfeld und Mitspieler
  • Bundesliga

Eine Volleyball-Mannschaft besteht aus je sechs Spielern. Der Ball muss ständig in Bewegung sein und darf den Boden nicht berühren. Tut er das doch, so hat die Gegenpartei einen Punkt. In Deutschland wird die Bundesliga für Männer und Frauen wie folgt unterteilt:

  • 1. Bundesliga
  • Bundesliga Nord
  • Bundesliga Süd

Im Moment spielen 11 Herrenmannschaften in der ersten Bundesliga und 14 Damenmannschaften. In der Zweiten Bundesliga Nord 11 Frauenmannschaften und 15 Herrenmannschaften. Die Zweite Bundesliga Süd wird von 13 Damenmannschaften und 14 Herrenmannschaften vertreten. Sie sind die Aushängeschilder des DVV im Hallen-Volleyball. Aber auch die Auswahlmannschaften der Juniorinnen und die weiblichen und männlichen Jugendmannschaften. 2012/13 wurde vom deutschen Volleyball-Verband einen neue Liga gegründet: Die dritte Liga. Damit wurde die Lücke zwischen Regionalliga und zweite Bundesliga verringert. Die Organisation bleibt unter der Obhut des DVV und der Regionalverbände. Im Internet findet man auf der Homepage www.volleyball-bundesliga.de alle Ergebnisse der Spiele und allgemeine Informationen zur Deutschen Volleyball-Bundesliga.

 
badminton – Stock Image – ViktorCap

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close